17 Januar 2010

Die Herbstzeitlosen - ein Filmtipp

Seit ihr Mann tot ist, wünscht sich die betagte Martha selbst zu sterben. Lustlos verwaltet sie ihren alten Dorfladen, sogar das Kartenspielen macht ihr keinen Spaß mehr. Erst ihrer Freundin Lisi gelingt es, Martha auf andere Gedanken zu bringen. Sie erinnert die einstige Schneiderin an deren Jugendtraum: eine Lingerie-Boutique auf dem Champ-Elysees! Beinahe über Nacht verwandeln die beiden das biedere "Lädeli" in das edle Dessousgeschäft Petit Paris - sehr zum entsetzendes ganzen Dorfes.
Frauen wie Männer boykottieren den Schandfleck, allen voran Martas Sohn, der Dorfpfarrer, der um seinen guten Ruf fürchtet. Nur gut, dass es die Freundinnen gibt. Angesteckt durch Marthas Mut, entwickelt sich die eine zur Ebayspezialistin, die andere erwirbt den Führerschein - Grundstock für ein florierendes Unternehmen, das Marthas Spitzen in alle Welt expordiert - Stoff gewordene Träume made in einem kleinen Schweizer Dorf. Simone Burster

Wir fanden ihn toll und wieder mal die Gewissheit seinen Traum zu leben!

Kommentare:

Jojo hat gesagt…

Hallo Gundel, diesen herrlichen Film kenne ich auch und war begeistert von dem Mut der Frauen, ungeachtet ihres Alters und allen Widrigkeiten zum Trotz ihre Träume zu verwirklichen.
Das sollte mir/uns ein Beispiel sein - es ist nie zu spät, Neues zu beginnen!!!
Liebe Grüße, Marlene

filz-t-raum.ch hat gesagt…

einer der besten schweizer filme aller zeiten!!!
als ich ihn vor ein,zwei jahren gesehen habe, war ich nur schon vom publikum begeistert....., da sassen nämlich von jung, ganz jung bis sehr,sehr alt alle zusammen im kino und amusierten sich auf's köstlichste!!! dieser abend ist mir in sehr schöner erinnerung!

herzliche grüsse aus der schweiz,
filz-t-raum.ch

rosa p. hat gesagt…

den hab ich damals im kino gesehen!! im schweizer orginal ( wir wohnen nahe der grenze).

und er gehört seitdem zu meinen absoluten lieblingsfilmen.

eine wundervolle parabel über träume und das gute.
mit den herzlichsten grüßen

von rike.